Auf der Crowdfunding-Plattform investing green bieten wir Ihnen die Chance, in nachhaltige und zukunftsorientierte Projekte und innovative Technologien zu investieren.

Wir garantieren Ihnen eine entsprechende, sorgfältig geprüfte Auswahl an österreichischen Projekten der erneuerbaren Energie. Es geht sowohl um die Errichtung von Erzeugungsanlagen sowie die Nutzung des daraus gewonnenen Stroms. Über investing green finanzieren Sie Photovoltaik-, Windkraftanlagen oder Kleinwasserkraftwerke genauso wie Ladestationen für E-Fuhrparks oder grüne Wärmelösungen. Sie leisten damit Ihren aktiven Beitrag zur Energiewende.

Was bedeutet Crowdinvesting?

Der Begriff Crowdinvesting setzt sich zusammen aus crowd (Menschenmenge) und investing (anlegen) und steht für die Umsetzung von (großen) Projekten durch (kleine) Beträge von vielen Investor:innen. Sie suchen sich aus, in welches Vorhaben Sie Ihr Geld stecken.

Was spricht für eine Investition auf investing green?

Gemeinsam hat man eine Vision vor Augen: Es soll möglichst viel Ökostrom erzeugt und auch regional genutzt werden, um so noch unabhängiger von Stromimporten und fossilen Energien zu werden.

Investor:innen haben eine direkte, ökologisch nachhaltige und niedrigschwellige Investitionsmöglichkeit in erneuerbare Energieerzeugung. Über die digitale Plattform ist die Abwicklung besonders effizient und die Investor:innen erhalten eine attraktive Verzinsung. In der Regel sprechen wir von partiarischen Nachrangdarlehen als Investitionsform.

Nachhaltig investieren in der Region

Wie läuft der Informationsfluss für Investor:innen?

Wenn Sie an einer Investition in eines der investing green Projekte interessiert sind und Ihre Registrierung abgeschlossen haben, erhalten Sie Zugang zum eigenen User-Bereich auf der Plattform. In diesem Bereich finden Sie alle relevanten Unterlagen zum Projekt und können direkt investieren. Als Investor:in erhalten Sie alle nötigen Informationen zum Projekt, in das Sie investiert haben, per E-Mail (Funding-Ende, Annahme des Projektes, Zinsauszahlungen etc.).

Den Projektfortschritt können Sie jederzeit im User-Bereich von investing green verfolgen.

Außerdem informieren wir Sie, sofern Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben, über alle News rund um aktuelle sowie abgeschlossene Projekte, künftige Investmentchancen sowie Updates rund um das Thema investing green.

Wie hoch sind die Zinsen für mein eingesetztes Kapital?

Die Investor:innen erhalten für jedes ihrer Projekte jährlich Zinsen entsprechend dem vereinbarten Zinssatz. Das eingesetzte Kapital wird nach der definierten Laufzeit zurückbezahlt.

Wieviel Geld muss/kann ich als Investor:in einsetzen?

Investor:innen können pro Projekt zwischen 100,00 Euro und 5.000,00 Euro investieren. Größere Zeichnungsbeträge können nur nach vorheriger Abstimmung durchgeführt werden.

Bitte wenden Sie sich per E-Mail an team@investinggreen.at oder per Brief an CONDA GmbH, Liechtensteinstraße 111-115, 1090 Wien

 

Welche Laufzeiten sind bei den investing green Projekten geplant?

Die Laufzeiten der Darlehen können unterschiedlich ausfallen. Die genauen Informationen können Sie auf den jeweiligen Projektseiten einsehen.

 

Kann ich mehrfach (in das gleiche Projekt) investieren?

Ja, natürlich. Allerdings gilt auch hier die Grenze von insgesamt 5.000,00 Euro pro Investor:in und Projekt.

Ihr Beitrag zum Klimaschutz

Kann ich mein Geld vor Ablauf der Laufzeit zurück verlangen?

Crowdinvestor:innen haben das Recht innerhalb von vierzehn Tagen - ab dem Tag des Vertragsabschlusses - von der Investition zurückzutreten.

Wird von dem Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht, wird der Plattformbetreiber innerhalb von zehn Werktagen, ab Eingang der Rücktrittserklärung, den Investitionsbetrag an den/die Crowdinvestor:in zurückzahlen.

Erklärungen und Mitteilungen zwischen dem Plattformbetreiber und Investor:innen haben schriftlich (per eingeschriebenem Brief oder E-Mail) zu erfolgen und sind an folgende Adresse zu richten: per E-Mail an team@investinggreen.at und per Brief an CONDA GmbH, Liechtensteinstraße 111-115, 1090 Wien.

Was passiert, wenn ein Projekt nicht ausreichend über die Crowd finanziert wird?

Wenn eine definierte Mindestschwelle (Fundingschwelle) nicht erreicht wird, erhalten alle Investor:innen, die in das Projekt investiert haben, automatisch ihr Geld zurück.

 

Wer ist mein Vertragspartner – die Salzburg AG, die jeweiligen Projektbetreiber oder investing green?

Das kommt auf das jeweilige Projekt an. Vertragspartner der Investor:innen für das Darlehen sind die jeweiligen Projektbetreiber (Emittent:innen). Das kann zum Beispiel eine Gemeinde, ein Unternehmen oder die Salzburg AG sein.

 

Welche Voraussetzungen müssen Investor:innen mitbringen?

Auf investing green kann jeder ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Österreich investieren. Für Investitionen aus anderen Ländern nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf (team@investinggreen.at).

Investitionen von Personen, die nicht die volle Geschäftsfähigkeit besitzen (Personen unter 18 Jahren), können über die gesetzlichen Vertreter erfolgen. In diesen Fall nehmen Sie bitte ebenfalls Kontakt mit uns auf (team@investinggreen.at).