Einloggen

Neuer Investor?

SINNhub – Eine Welle für den Klimaschutz!

Country flag

Salzburg, Österreich

SINNhub – Eine Welle für den Klimaschutz!


Die Ökostrombörse Salzburg errichtet ein Kleinwasserkraftwerk am Salzburger Almkanal. Der gewonnene Strom wird mittels einer innovativen Energiegemeinschaft vermarktet.

Erfolgreich finanziert

150.000

investiert

55Investoren
150% finanziert
Startup

1 Jahr

Vertragslaufzeit

6%

Basiszinssatz

SINNhub – Eine Welle für den Klimaschutz!


Die Ökostrombörse Salzburg errichtet ein Kleinwasserkraftwerk am Salzburger Almkanal. Der gewonnene Strom wird mittels einer innovativen Energiegemeinschaft vermarktet.

Erfolgreich finanziert

150.000

investiert

55Investoren
150% finanziert

Übersicht

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

Nutzung einer Jahrhunderte alten Kraftquelle!

Mit Ihrem investierten Kapital finanzieren Sie den Start der Umsetzung des innovativen Kleinwasserkraftwerks SINNhub am Almkanal in der Stadt Salzburg.

Der Almkanal ist eine historische und höchst vitale Lebensader der Stadt Salzburg. Einst von den Salzburger Erzbischöfen in Auftrag gegeben, dient er seit dem frühen Mittelalter der Wasserversorgung und als Quelle von Wasserkraft. Der Almkanal ist damit eines der ältesten Versorgungssysteme seiner Art in Mitteleuropa. Nach wie vor erfüllt er wichtige Aufgaben der Energieerzeugung, der Versorgung mit Teich- und Brauchwasser und auch der Entwässerung. Aktuell nutzen knapp 20 Wasserkraftwerke an mehreren Ästen des Kanals die insgesamt 5.500 Liter Wasser pro Sekunde die zwischen ihrer Ausleitung aus der Königsseeache an der Grenze zu Bayern und ihrer Mündung in die Salzach rund 50 Meter Höhenunterschied zurücklegen. Mehr Informationen auf https://www.almkanal.at. 

 

Warum in das Projekt SINNhub investieren?

  • Unterstützung von ökologisch nachhaltiger Energiegewinnung im Zentrum der Stadt Salzburg
  • Renommierte Trägerorganisationen der Ökostrombörse Salzburg – Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie Salzburg, Naturschutzbund Salzburg, Plattform gegen Atomgefahren (PLAGE) sowie Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation
  • Baureifes Projekt für das alle behördlichen Bewilligungen bereits vorliegen
  • Reduktion der Emission von Treibhausgasen durch Stärkung der Unabhängigkeit von fossilen Energieimporten
  • Direkte Bezugsmöglichkeit von Strom mittels einer erneuerbaren Energiegemeinschaft (siehe Seite Details)
  • Fixzinssatz von 6,0 % pro Jahr, bei einer Darlehenslaufzeit von einem Jahr

 

 
Bild- und Videonachweis:
Titelbild: GEOWASSER Ingenieurbüro GmbH
Video: Salzburger Nachrichten (Sigrid Scharf)
Gruppenbild der Projekt-Stakeholder: Hans-Peter Traunig
Visualisierung des SINNhub: architekten mayer + seidl GNBR

Das Kernteam des SINNhub

Franz Kok
Franz Kok

Geschäftsführer der gGEAn GmbH und Obmann der Ökostrombörse, der alleinigen Gesellschafterin der gGEAn GmbH

Sepp Pichler
Sepp Pichler

Vorstandsmitglied im Verein Ökostrombörse, technisches Mastermind des SINNhub

Johannes Schmidhuber
Johannes Schmidhuber

Vorstandsmitglied im Verein Ökostrombörse

Investoren

2.100

vor 6 Tagen

3.000

vor 6 Tagen

1.000

vor 15 Tagen

GN

5.000

Georg Nagl

vor 16 Tagen

JB

100

Judith Bechtold

vor 16 Tagen

Zusätzliche Info


Fundingziel: 150.000 Euro

Zinsen p.a.: 6 %

Vertragslaufzeit: 1 Jahr

   

 

Unternehmensdaten


Andere Beiträge


Derzeit keine Beiträge vorhanden.

Unternehmensdaten